Mein Vater ist Imker seit ich denken kann.
Das Bienenhaus steht im Merishauser Dostental  .Das Randental  bietet eine Vielfalt von blumenreichen Magerwiesen
und artenreichen lichten Wäldern in einer Ausdehnung und Fülle von Pflanzen und Tieren, wie es wohl für die ganze Schweiz einmalig ist.
In den Magerwiesen finden sich Dutzende verschiedene Orchideenarten, darunter auch sehr seltene wie die Ragwurzarten, Bocksriemenzunge und Moosorchis. Von besonderer Vielfalt ist die Insektenfauna um Merishausen mit gegen 160 Wildbienenarten, einem Dutzend Heuschrecken- und 80 Tagfalterarten.
Aus dieser schönen Natur gibt es einen einmaligen feinen Honig.
Bienenhonig
Blütenhonig ,sorgfälltig geerntet schonend zu cremigen Honig verarbeitet.
Bleibt immer streichfähig.
Wald/Sommerhonig
Sommerhonig, die unliegende Fauna bietet den Bienen auch im Sommer
ein reichhaltiges Angebot an Blüten bereit .Auch noch wenn der Wald den Honigtau abgibt.Darum ist der Sommerhonig immer Blüten-und Waldhonig gemischt.Was einen einmalig unvergleichlich herben Geschmack ergibt.
Sorgfälltig  geerntet bleibt er lange flüssig ,wird mit der Zeit körnig aber nie ganz fest.